Bauvertragsrecht 2018
Bauvertragsrecht 2018

Das neue Bauvertragsrecht ab 01.01.2018

 

Anmeldeformular als PDF

 

Neue Vertragsarten für die Praxis

 

Seit rund 30 Jahren wurde über eine Anpassung des Bürgerlichen Gesetzbuches für den Baubereich diskutiert. Nun ist es soweit: Zum 01.01.2018 treten zahlreiche Änderungen und Neuregelungen in Kraft, die alle am Bau Beteiligten betreffen.

 

Gemeinsam mit Rechtsanwalt Rolf Zimmermanns, Justiziar der Baugewerblichen Verbände Nordrhein, möchten wir Sie

am Mittwoch 14.03.2018 von 13:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

in der Kreishandwerkerschaft, Grantham-Allee 2 - 8, Sankt Augustin

über die wichtigsten Änderungen für Bauunternehmer und Bauherren informieren, u. a.

 

  • Werkvertrag
  • Abschlagszahlung
  • Abnahmefiktion
  • Kündigung aus wichtigem Grund

  • Bauvertrag
  • Anordnungsrecht des Bestellers
  • Vergütungsanpassung bei Anordnungen
  • Bauhandwerkersicherung
  • Zustandsfeststellung
  • Schlussrechnung

  • Verbraucherbauvertrag
  • Baubeschreibung
  • Widerrufsrecht
  • Abschlagszahlung und Absicherung des Vergütungsanspruchs
  • Erstellung und Herausgabe von Unterlagen

 

Kosten: 50,-- EUR zzgl. MwSt. pro Teilnehmer

 

Sie erhalten sodann eine Rechnung unserer Bildungsstätten.

 

Anmeldeformular als PDF

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Janin Krause

Ass. jur.

 

- zurück nach oben -

Schulung für KFZ-Abgasuntersuchung

Schulung für KFZ-Abgasuntersuchung

 

KFZ-Werkstätten, die die Abgasuntersuchung (AU) durchführen wollen, müssen anerkannt sein. Für diese Anerkennung ist es notwendig, dass die mit der AU betrauten Personen vorher geschult worden sind und eine Prüfung erfolgreich abgelegt haben. Das Handwerkerbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft wurde als AU-Schulungsstätte anerkannt.

 

Schulungsziel: Durch den Prüfungslehrgang soll der Teilnehmer befähigt werden, die Abgasuntersuchung durchzuführen.

 

Teilnehmerkreis: KFZ-Mechanikermeister und -gesellen (neue Berufsbezeichnung: KFZ-Techniker), KFZ-Elektrikermeister und -gesellen (neue Berufsbezeichnung: KFZ-Techniker)

 

Lehrplan:

 

  • Einführung in Vorschriften und Richtlinien
  • Darstellung der Bedeutung einer amtlichen Prüfung
  • Fahrzeugidentifizierung
  • Spezielle technische Sachverhalte
  • Zusammenhänge zwischen Technik und Emission
  • Handhabung der Abgasmessgeräte
  • Durchführung der AU
  • Abschlussprüfung
  • Tageslehrgänge als Einzelkurs oder - falls gewünscht - als Kombikurs für G-Kat- oder Diesel-PKW

 

Weitere Informationen zum Lehrgangsbeginn, zur Dauer, zum Ort sowie zu den Lehrgangsgebühren erhalten Sie bei der Zentrale der Kreishandwerkerschaft Bonn·Rhein-Sieg, Telefon: 02241/990-0

 

- zurück nach oben -

 

Kreishandwerkerschaft Bonn·Rhein-Sieg

Kreishandwerkerschaft Bonn ∙ Rhein-Sieg