Start
28 | 04 | 2017
Fachkräftevermittlung stellt Arbeit ein PDF  | Drucken |

 

Die Fachkräftevermittlung der RSK Betriebsbetreuungs GmbH stellt zum 30.05.2014 ihre Arbeit ein. Das Programm "Jugend in Arbeit plus" (JA+) wird weitergeführt.

 

Dienstleistung wandelt sich mit den Anforderungen, die an sie gestellt werden - und manchmal endet sie auch.

Durch den ständigen Austausch mit den Unternehmen, Agenturen und Jobcentern stellen wir vermehrt fest, dass wir unsere Arbeit nicht mehr in der Art und Weise gestalten können, um unseren eigenen Ansprüchen zu genügen.

Dies ist auf mehrere Komponenten zurückzuführen, die für uns nicht beeinflussbar sind. Von daher beenden wir auf gutem Niveau unsere Vermittlungsdienstleistung für Fachkräfte. Ausschlaggebend ist unsere Erfahrung, dass es seit geraumer Zeit auf dem Arbeitsmarkt keinen ausreichenden Spielraum gibt, den Fachkräftebedarf der Unternehmen zu decken.

Rückblickend lässt sich festhalten, dass wir in den letzten 13 Jahren eine Menge bewegt haben. Dieses Engagement war nur durch die allgegenwärtige Unterstützung und Nachfrage der Unternehmen möglich. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken.

Natürlich bleibt Ihnen Herr Mark Ditges im Rahmen der Landesinitiative "Jugend in Arbeit plus" erhalten und arbeitet weiter daran, auf der Basis unserer gut gewachsener Beziehungen mit den Unternehmen vernünftige und nachhaltige Beschäftigungsoptionen für junge Menschen auf die Beine stellen. Das Programm JA+, dass junge arbeitssuchende Menschen bis 25 Jahre in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis bringen soll, wird auch weiterhin von der Kreishandwerkerschaft Bonn · Rhein-Sieg betreut. Sie erreichen Herrn Ditges wie gwohnt unter der Tel.-Nr. 02241-969040-290.

Sollten Sie in Zukunft einen Bedarf an Fachkräften haben, wenden Sie sich bitte an den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit, den Sie unter der zentralen Rufnummer

0800 4 5555 20 erreichen.

Namentlich stehen Ihnen aber auch speziell für die handwerklichen Berufe folgende Ansprechpartner beim Arbeitgeberservice zur Verfügung:

Rechtsrheinischer Rhein-Sieg-Kreis:

Frau Mies:        02241 300 508
Herr Limper:     02241 300 565

Bonn und linksrheinischer Rhein-Sieg-Kreis:

Frau Reinartz:  0228 9244159