Start
28 | 03 | 2017
Neueste Technik für Kfz-Mechatroniker PDF  | Drucken |

In der Fahrzeugtechnik schreitet die Entwicklung rasant voran. Die praktische Ausbildung der Lehrlinge in den überbetrieblichen Lehrgängen muss sich dieser Herausforderung stellen und den angehenden Mechatronikern aktuelle Fahrzeugmodelle an die Hand geben, an denen sie die Mess- und Regeltechnik lernen und vertiefen können. Mit dem Geschenk eines neuen Mercedes-Benz, Typ E 400 4M unterstützt die Daimler AG spürbar die Kreishandwerkerschaft und die Innung der Kraftfahrzeughandwerke Bonn · Rhein-Sieg bei der Bewältigung dieser Aufgaben. Das Fahrzeug wurde am Mittwoch, den 15.07.2015, um 10.00 Uhr,in der überbetrieblichen Ausbildungsstätte KFZ, Ennemoser Str. 10, 53119 Bonn von Geschäftsführern der RKG Rheinische Kraftwagen Gesellschaft mbH & Co. KG, Herrn Dr. Franz Rottländer und Herrn Stefan Salbeck an den Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bonn.Rhein-Sieg Alois Blum sowie dem Obermeister der KFZ-Innung Manfred Jansen stellvertretend für die Kreishandwerkerschaft und die KFZ-Innung übergeben. Die Berufsorganisationen sind dringend auf Sachspenden angewiesen, um dem technischen Niveau des Automobilbereichs Rechnung zu tragen. Die Lehrlinge lernen in der überbetrieblichen Ausbildung die in dem Mercedes-Benz verbauten Elektronikkomponenten kennen und können Diagnose- und Wartungsarbeiten an diesem Fahrzeug durchführen. Auch Lehrlinge, die in Kleinbetrieben arbeiten, haben so die Gelegenheit, die komplexe Elektronik eines Neufahrzeugs kennen zu lernen und an ihr zu arbeiten. Kreishandwerkerschaft und Innung bedanken sich bei der Daimler KG für diese Bereicherung der überbetrieblichen Unterweisung.